Menü
Pressemeldungen Lilienfeld

Entlassungsmanagement im Landesklinikum Lilienfeld neu besetzt

LILIENFELD. Mit März 2017 wurde das Entlassungsmanagement neu besetzt

Bereits während des Aufenthaltes wird die Entlassung vieler Patienten vorbereitet. Unsere Mitarbeiterinnen des Entlassungsmanagements im Landesklinikum werden frühzeitig aktiv, damit es für unsere Patientinnen und Patienten auch nach dem Krankenhausaufenthalt optimal weitergeht und sie in ihrem Alltag gut ankommen können.

Mit März 2017 wurde das Entlassungsmanagement im Landesklinikum Lilienfeld neu besetzt. An Stelle von DGKP Luise Karner, die in die wohlverdiente Pension ging, sind nun DGKP Angelika Singer und DGKP Silke Swojanovsky als Entlassungsmanagerinnen im Landesklinikum Lilienfeld tätig.

Die Entlassungsmanagerinnen im Krankenhaus arbeiten mit hoher Professionalität und viel Engagement eng mit allen für die Patientenversorgung relevanten sozialen Einrichtungen zusammen und leisten damit einen wesentlichen Beitrag in der Versorgungskette nach dem Krankenhausaufenthalt. Gemeinsam mit der/dem Patientin/en und nahen Angehörigen wird noch während des stationären Aufenthaltes im Bedarfsfall eine weiterführende Pflegemöglichkeit organisiert, um einen möglichst nahtlosen Übergang nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu ermöglichen.

"Die Arbeit des Entlassungsmanagements im Klinikum wird aufgrund der Entwicklung der Bevölkerung immer wichtiger. Hoch betagte, mehrfacherkrankte PatientInnen, Personen mit komplexem Betreuungsbedarf und chronischen Erkrankungen benötigen laufende medizinische und pflegerische Betreuung und dementsprechend gut abgestimmte Nahtstellen bei der Aufnahme- und Entlassungsplanung", erläutert Regina Kern, MSc, MBA, pflegerische Klinikleiterin.

Um individuell für jeden einzelnen Patienten die geeigneten Wege aus dem Krankenhaus zu finden, stimmen sich unser Sozialdienst und unsere Pflegeüberleitung eng mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten, dem Pflegepersonal und den Therapeutinnen und Therapeuten der Stationen ab. Gemeinsam werden mögliche Anschlussbehandlungen und Übergaben besprochen.

 

Bildtext
v.l.n.r.: DGKP Angelika Singer, DGKP Silke Swojanovsky

Medienkontakt
Landesklinikum Lilienfeld
Rudolf Tanzberger
Pressekoordinator
Tel.: +43 (0) 2762/9004 - 22001
E-Mail: presse@lilienfeld.lknoe.at